Navigation und Service

Zentralstelle für Präimplantationsdiagnostik

Beim Paul-Ehrlich-Institut wurde nach § 9 PIDV die Zentralstelle für Präimplantations­diagnostik eingerichtet. Aufgabe der Zentralstelle ist es, Daten aus den zugelassenen Präimplantationsdiagnostik-Zentren (PID-Zentren) zu dokumentieren. Diese Daten werden nach § 8 PIDV einmal jährlich erhoben.

Die PID-Zentren senden die Daten des vergangenen Kalenderjahres bis zum 1. März an die Zentralstelle, welche die Daten in einem Bericht für das Bundesministerium für Gesundheit zusammenfasst. Dieser Bericht dient als Grundlage für den Bericht der Bundesregierung über die Erfahrungen mit der Präimplantationsdiagnostik.

Den Meldebogen für die zugelassenen Präimplantationsdiagnostik-Zentren finden Sie hier.

Den ersten Bericht der Bundesregierung über die Erfahrungen mit der Präimplantationsdiagnostik finden sie hier.

Weitere Informationen zur Mitteilung der Landesbehörden an das PEI über die Zulassung eines Präimplantationsdiagnostik-Zentrums finden Sie hier.

Kontakt

Paul-Ehrlich-Institut
- Zentralstelle für Präimplantationsdiagnostik -
Fachgebiet 6/4
Postfach
63207 Langen

Diese Seite