Navigation und Service

Ausschreibung des Langener Wissenschaftspreises 2017

Logo-Collage Langener Wissenschaftspreis (Quelle: Stadtwerke Langen GmbH)

Der Langener Wissenschaftspreis wird für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten in verschiedenen wissen­schaftlichen Fachgebieten ausgeschrieben. Er ist mit 15.000 Euro dotiert und wird am 24.11.2017 verliehen.

Alle Informationen zur Bewerbung um den Langener Wissenschaftspreis 2017 haben wir hier für Sie zusammen gestellt.

Preis

Der Langener Wissenschaftspreis wird für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf den folgenden Gebieten ausgeschrieben:

  • der Infektiologie in der Human- und Veterinärmedizin (zum Beispiel Virologie, Bakteriologie, Immunologie),
  • der Erforschung von innovativen biomedizinischen Präventions- und Therapiestrategien,
  • der Hämatologie,
  • der Allergologie,
  • der Gen- und Zelltherapie und des Tissue Engineering,
  • der Arzneimittelsicherheit und Pharmako-Epidemiologie
  • sowie damit in Verbindung stehende technologische Verfahren.

Dotierung

Der Langener Wissenschaftspreis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird vom Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises e.V. gestiftet.

Bewerbungsverfahren

Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich, wobei Bewerbungen von jüngeren Wissenschaftlern bevorzugt willkommen sind. Eine Altersgrenze wird jedoch nicht festgesetzt.

Die Ausschreibung erfolgt deutschlandweit.

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen in sechsfacher Ausfertigung sind:

  1. Anschreiben mit vollständigen Angaben zum Arbeitgeber bzw. zur Institution sowie zum Arbeits- und Forschungsbereich
  2. Lebenslauf bestehend aus:

    • vollständiger Name mit allen Titeln
    • Geburtsdatum
    • wissenschaftliche Ausbildung
    • akademische Abschlüsse
    • berufliche Aktivitäten
    • wissenschaftliche Expertise
    • erhaltene Preise und Stipendien
    • eingeworbene Drittmittel
    • Patente
    • Publikationsliste (nur Veröffentlichungen mit peer review, nach Möglichkeit mit Angaben des Impact Factors)
  3. Titel und Kurzbeschreibung der zu würdigenden wissenschaftlichen Leistung (maximal 1000 Wörter)
  4. ausgewählte Publikationen in Kopie (maximal 3)

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in sechsfacher Ausfertigung auf postalischem Weg an:

Paul-Ehrlich-Institut
Referat 'Presse, Informationen'
Paul-Ehrlich-Straße 51-59
63225 Langen

Aus organisatorischen Gründen können die Unterlagen nicht zurückgesandt werden.

Einsendungen per E-Mail und unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Ansprechpartnerin

Regina Gutberlet

Telefon: +49 6103 77 6001

Fax +49 6103 77 -1250, -1262

E-Mail: langener-wissenschaftspreis@pei.de

Bewerbungsfrist

Bewerbungsschluss ist der 21.05.2017.

Preisverleihung

Unter den besten eingegangenen Bewerbungen wird die Preisträgerin/der Preisträger im Rahmen einer wissenschaftlichen Vortragsveranstaltung im Herbst (voraussichtlich am 26.09.2017) am Paul-Ehrlich-Institut ermittelt.

Die festliche Verleihung des Preises findet am 24.11.2017 ebenfalls am Paul-Ehrlich-Institut statt.

Diese Seite