Navigation und Service

Meldung unerwünschter Tierarzneimittelwirkungen

Auf dieser Seite bietet Ihnen das Paul-Ehrlich-Institut die Meldeformulare zur Meldung unerwünschter Tierarzneimittelwirkungen an.

Meldung per Brief oder Fax

Meldeformular des Paul-Ehrlich-Instituts für Tierarztpraxen (pdf, 36 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Fragebogen zum Fibrosarkom bei Katzen (pdf, 44 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

European Veterinary Pharmacovigilance Reporting Form for Marketing Authorisation Holders (MAHs)

Für Tierarzneimittel in der Zuständigkeit des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sollte ein Meldeformular mit dem Anschriftfeld des BVL oder der Bundestierärztekammer (BTK) verwendet werden.

Meldeformular des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Meldeformular der Bundestierärztekammer (BTK)

Online-Meldung

Auf diesem Wege können Verdachtsfälle einer unerwünschten Arzneimittelwirkung nach Anwendung von Tierimpfstoffen oder Reaktionen von Personen nach versehentlicher Injektion mit Tierimpfstoffen online direkt an das PEI gemeldet werden.

Diese Seite

Zusatzinformationen

Direkt melden (Veterinärmedizin)