Navigation und Service

Paul-Ehrlich-Institut und Robert Koch-Institut unterstützen die klinische Entwicklung von Arzneimitteln gegen Ebola

Am 08. August 2014 hat die WHO Ebola zum "internationalen Gesundheitsnotfall" erklärt. Die Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln gegen Ebolavirus-Infektionen hat in den vergangenen Jahren einige vielversprechende Ansätze für Impfung und Therapie hervorgebracht. In nicht-klinischen Untersuchungen konnten nicht-infizierte Tiere geschützt oder die Schwere der Erkrankung infizierter Tieren verringert werden. Auf Grundlage dieser Ergebnisse sollte nun die Entwicklung von Impfstoff- und Therapeutika-Kandidaten durch klinische Prüfungen am Menschen vorangetrieben werden. Heilversuche zur Rettung einzelner Patienten sind hiervon nicht betroffen. Das Paul-Ehrlich-Institut bietet regulatorische Unterstützung u.a. durch frühe Beratung über sein Innovationsbüro.

Mehr: Paul-Ehrlich-Institut und Robert Koch-Institut unterstützen die klinische Entwicklung von Arzneimitteln gegen Ebola …

Ausgabe 2/2014 des Bulletins zur Arzneimittelsicherheit

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit, Ausgabe 2/2014, berichtet über das Auftreten von Kieferosteonekrosen und schweren Hypokalzämien unter Therapie mit Denosumab und stellt die epidemiologische Forschung im PEI vor. Weitere Themen sind u.a. das Risiko der Morphinintoxikation bei der Behandlung von Husten und Erkältungs­krankheiten mit Codein bei Kindern und Jugendlichen und der Zusammenhang von Zolpidem und eingeschränkter Fahrtüchtigkeit, Verkehrsunfällen und Schlafwandeln.

Mehr: Ausgabe 2/2014 des Bulletins zur Arzneimittelsicherheit …

Stolpersteine für verfolgte Wissenschaftler: Georg-Speyer-Haus und Paul-Ehrlich-Institut erinnern an jüdische Mitarbeiter

Am 23. Juni 2014, um 17 Uhr, verlegt der Initiator des Projektes "Stolpersteine", Gunter Demnig, vor dem Georg-Speyer-Haus in Frankfurt Stolpersteine zum Andenken an ehemalige jüdische Mitarbeiter des Georg-Speyer-Hauses und des Paul-Ehrlich-Instituts. Zuvor findet im Hörsaal des Georg-Speyer-Hauses um 16:30 Uhr eine öffentliche Gedenkveranstaltung statt.

Mehr: Stolpersteine für verfolgte Wissenschaftler: Georg-Speyer-Haus und Paul-Ehrlich-Institut erinnern an jüdische Mitarbeiter …

Diese Seite