Paul-Ehrlich-Institut

Plas­men

Blutplasma ist der flüssige und zellfreie Anteil des menschlichen Blutes. Es enthält neben vielen weiteren Substanzen auch Bestandteile für die Blutgerinnung, d.h. sowohl die Gerinnungsfaktoren als auch deren Inhibitoren.

Plasma zur Transfusion (Gefrorenes Frischplasma (GFP)) kann entweder aus Vollblutspenden oder mit Hilfe eines maschinellen Verfahrens gewonnen werden. Zur Gewinnung von GFP wird immer eine gerinnungshemmende Lösung zugesetzt. GFP wird nach der Gewinnung möglichst schnell auf eine Temperatur unter -30°C tiefgefroren.

Resultate 1 bis 25 von insgesamt 117

Be­zeich­nung Zu­las­sungs-/ Ge­neh­mi­gungs­in­ha­ber Zu­las­sungs-/ Ge­neh­mi­gungs­num­mer Zu­las­sungs-/ Ge­neh­mi­gungs­da­tum Weitere Informationen

Aphe­re­se Frisch­plas­ma BLN

DRK-Blut­spen­de­dienst Nord-Ost gGmbH [nich­tig] In­sti­tut für Trans­fu­si­ons­me­di­zin Dres­den

PEI.H.03133.01.1 23.07.2004

Aphe­re­se Frisch­plas­ma Nord-Ost

DRK-Blut­spen­de­dienst Nord-Ost gGmbH, In­sti­tut für Trans­fu­si­ons­me­di­zin Dres­den

PEI.H.02945.01.1 10.06.2003

Aphe­re­se-Frisch­plas­ma, leu­ko­zy­ten­de­ple­tiert HAL Ge­fro­ren

Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Hal­le (Saa­le) Me­di­zi­ni­sche Fa­kul­tät der Mar­tin-Lu­ther-Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg

PEI.H.01187.01.1 30.09.1999

Frisch­plas­ma Ph W

DRK-Blut­spen­de­dienst West gGmbH der Lan­des­ver­bän­de Nord­rhein, West­fa­len-Lip­pe, Rhein­land-Pfalz und Saar­land In­sti­tut für Trans­fu­si­ons­me­di­zin in Ha­gen

10557a/97-1 02.12.1997

Ge­fr. Aphe­re­se Frisch­plas­ma SB

Blut­spen­de­zen­tra­le Saar-Pfalz gGmbH

PEI.H.11620.01.1 08.09.2014

Ge­frier­frisch­plas­ma (ACD) U-FR

Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Frei­burg - An­stalt des öf­fent­li­chen Rechts

PEI.H.02238.01.1 22.01.2002

Ge­frier­frisch­plas­ma TH-N in­li­ne-ge­fil­tert qua­ran­tä­ne­ge­la­gert

Süd­harz-Kran­ken­haus Nord­hau­sen gGmbH

PEI.H.02495.01.1 28.07.2005

Ge­fro­re­nes Aphe­re­se­frisch­plas­ma (GAFP) Göt­tin­gen

Ge­org-Au­gust-Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen Stif­tung öf­fent­li­chen Rechts Uni­ver­si­täts­me­di­zin

10515a/96-1 09.11.1998

Ge­fro­re­nes Aphe­re­se­frisch­plas­ma-MHH Leu­ko­zy­ten­de­ple­tiert

Me­di­zi­ni­sche Hoch­schu­le Han­no­ver

PEI.H.03568.01.1 06.08.2008

Ge­fro­re­nes Frisch­plasa Aphe­re­se (KR)

Städ­ti­sche Kran­ken­häu­ser Kre­feld gGmbH, 47805 Kre­feld

PEI.H.03304.01.1 30.09.2005

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma

Blut­spen­de­dienst der Lan­des­ver­bän­de des DRK Nie­der­sach­sen, Sach­sen-An­halt, Thü­rin­gen, Ol­den­burg & Bre­men gGmbH

PEI.H.03174.01.1 28.02.2005

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma - ALB - Plas­ma­phe­re­se - AB

Al­ber­ti­nen-Kran­ken­haus gGmbH

10646a/95-3 08.10.1999

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma - ALB Plas­ma­phe­re­se

Al­ber­ti­nen-Kran­ken­haus gGmbH

10646a/95-1 08.10.1999

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma - ALB Plas­ma­phe­re­se - 0

Al­ber­ti­nen-Kran­ken­haus gGmbH

10646a/95-4 08.10.1999

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma - ALB Plas­ma­phe­re­se - B

Al­ber­ti­nen-Kran­ken­haus gGmbH

10646a/95-2 08.10.1999

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma - W

DRK-Blut­spen­de­dienst West gGmbH der Lve Nord­rhein, West­fa­len-Lip­pe, Rhein­land-Pfalz und Saar­land In­sti­tut für Trans­fu­si­ons­me­di­zin in Ha­gen

10556a/97-1 02.12.1997

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (Aphe­re­se) HRO/Uni

Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ro­stock

PEI.H.02379.01.1 12.11.2003

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (aus VB mit CPD, HN)

SLK-Kli­ni­ken Heil­bronn GmbH

10508a/97-1 13.03.1997

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (Bi) ge­fil­tert

Evan­ge­li­sches Kran­ken­haus Bie­le­feld gGmbH

10562a/97-1 30.01.1998

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (FG)

Kreis­kran­ken­haus Frei­berg - Ab­tei­lung Trans­fu­si­ons­me­di­zin

PEI.H.03296.01.1 24.08.2005

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (GFP-CPD)-Wetz­lar

Lahn-Dill-Kli­ni­ken GmbH

10566a/96-1 20.01.1997

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (GFP-P), CHB

Cha­ri­te - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin

10519a/95-1 16.06.1997

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (GFP) Göt­tin­gen

Ge­org-Au­gust-Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen Stif­tung öf­fent­li­chen Rechts

10517a/97-4 29.07.1997

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (GFP) LD (KM)

Kli­ni­ken der Stadt Köln gGmbH

PEI.H.03256.01.1 04.10.2005

Ge­fro­re­nes Frisch­plas­ma (-VBF)

Uni­ver­si­täts­me­di­zin Göt­tin­gen, Ge­org-Au­gust-Uni­ver­si­tät Stif­tung öf­fent­li­chen Rechts

PEI.H.02284.01.1 27.11.2002

Hinweise

Haftungsausschluss

Die Arzneimittelliste enthält die Präparate, die eine gültige Zulassung besitzen. Sie gibt keine Auskunft darüber, ob die Präparate auf dem Markt verfügbar sind.

Rechtlich bindend sind die Angaben aus dem jeweiligen Bundesanzeiger, der das offizielle Veröffentlichungsorgan des Paul-Ehrlich-Instituts ist.

Stand: PEI-Bekanntmachung Nr. 476 im BAnz AT 11.01.2021 B5.

Gebrauchs- und Fachinformationen

Wenn die Europäische Arzneimittelagentur EMA weitere Informationen anbietet, so finden Sie in der Tabelle einen Link zum EPAR (European public assessment report, europäischer öffentlicher Bewertungsbericht).

Wenn Gebrauchs- und Fachinformationen oder öffentliche Beurteilungsberichte im PharmNet.Bund, dem Portal für Arzneimittelinformationen des Bundes und der Länder, zur Verfügung stehen, so sind diese in der Tabelle mit dem Begriff PharmNet.Bund direkt verlinkt.

Aktualisiert: 11.01.2021