Paul-Ehrlich-Institut

Lan­ge­ner Wis­sen­schafts­preis

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) verleiht zusammen mit der Stadt Langen und der Stadtwerke Langen GmbH den mit 15.000 Euro dotierten Langener Wissenschaftspreis. Der Preis wird vom Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises e.V. gestiftet und würdigt seit 1993 besondere Leistungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Gesundheitsforschung.

Die Auszeichnung erinnert an die bahnbrechenden Leistungen einer der bedeutendsten Forscherpersönlichkeiten: Paul Ehrlich. Er war Begründer der Chemotherapie und Mitbegründer der Immunologie. 1908 erhielt Paul Ehrlich den Nobelpreis.

Der Langener Wissenschaftspreis dient im Sinne Paul Ehrlichs dazu, die Forschung auf für die Gesundheit von Mensch und Tier bedeutsamen Feldern zu fördern.

JahrPreisträgerinnen und Preisträger
2019Prof. Dr. Daniela Krause
2017Prof. Dr. Gerhard Krönke
2015Prof. Dr. Florian Bassermann
2013Priv.-Doz. Dr. Florian Heidel
2011Prof. Dr. David Vöhringer
2009Priv.-Doz. Dr. Dominik Hartl
2007Prof. Dr. Jochen Hühn
2005Bewerbergruppe um Professor Dr. med. Christof von Kalle
2003Dr. Gabriele Niedermann
2001Prof. Dr. Reinhold Förster
1999Dr. Anne Vogt und Dr. Harald Kropshofer
1997Priv.-Doz. Dr. Marcus Groettrup

Aktualisiert: 22.02.2021