Navigation und Service

Therapie-Allergene, wissenschaftliche Beratung und Brexit im Fokus des Verbandsgesprächs zwischen PEI und BPI

Therapieallergeneverordnung (TAV), regulatorische wissenschaftliche Beratungsangebote, Brexit: Gemeinsam ist allen Themen, dass sie ein abgestimmtes Vorgehen aller Akteure erfordern. "Der aktive Dialog mit Verbänden der pharmazeutischen Industrie optimiert die Schnittstellen bei Entwicklung, Zulassung und Prüfung und sorgt damit für sichere und wirksame biomedizinische Arzneimittel in Deutschland und Europa", so Prof. Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts.

Mehr: Therapie-Allergene, wissenschaftliche Beratung und Brexit im Fokus des Verbandsgesprächs zwischen PEI und BPI …

10-Jahres-Auswertung belegt: staatliche Chargenfreigabe von Impfstoffen bleibt unverzichtbar

Die staatliche Impfstoff-Chargenprüfung vor der Vermarktung ist gesetzlich in Deutschland vorgeschrieben. Ist sie angesichts der modernen Impfstoffherstellung noch erforderlich? Experten des Paul-Ehrlich-Instituts sind der Frage am Beispiel der Chargenprüfung der Influenza(Grippe)-Impfstoffe in Europa über einen Zeitraum von zehn Jahren nachgegangen.

Mehr: 10-Jahres-Auswertung belegt: staatliche Chargenfreigabe von Impfstoffen bleibt unverzichtbar …

Umfrage zur 'Sicherheit für Blutspenderinnen und Blutspender'

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) führt vom 03.04.2018 bis zum 30.09.2018 eine Umfrage zur Sicherheit beim Spenden von Blut und Plasma durch. Ziel ist es, ein repräsentatives Bild über körperliche Reaktionen zu gewinnen, die im Zusammenhang mit der Blutabnahme auftraten. Die Umfrage dient ebenfalls dazu, die Sicherheit für Spendende in Deutschland weiter zu verbessern.

Mehr: Umfrage zur 'Sicherheit für Blutspenderinnen und Blutspender' …

Diese Seite