Navigation und Service

Gemeinsames Engagement für die Verfügbarkeit von Impfstoffen

Im Juli wurde die dritte Revision des Konzeptes zu Lieferengpässen von Human-Impfstoffen gegen Infektions­krankheiten erfolgreich abgeschlossen. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, hat das Meldeverfahren zu den Lieferengpassmeldungen der Impfstoffhersteller verbessert.

Mehr: Gemeinsames Engagement für die Verfügbarkeit von Impfstoffen …

Ausgabe 2/2018 des Bulletins zur Arzneimittelsicherheit

Das aktuelle Bulletin zur Arzneimittelsicherheit stellt neue Maßnahmen zur Verhinderung einer Valproat-Exposition während der Schwanger­schaft, Verdachtsfälle von Nebenwirkungen unter Zinbryta (Daclizumab) aus Deutschland sowie eine Evaluation des Sicherheitsprofils eines Meningokokken-B-Impfstoffs auf Basis von Daten der Arzneimittel­überwachung nach Markteinführung vor. Weitere Themen sind u.a. eine Online-Befragung zur Sicherheit für Blutspendende und Pharmakovigilanz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Mehr: Ausgabe 2/2018 des Bulletins zur Arzneimittelsicherheit …

Auf der Suche nach Universal-Grippeimpfstoffen – Neuraminidase unterschätzt?

Stand bei der Zusammensetzung der Influenzaimpfstoffe bislang vor allem das sich ständig verändernde Eiweiß Hämagglutinin für den Impfschutz im Fokus, hat jetzt die stärker konservierte Neuraminidase das Interesse der Wissenschaftler geweckt. Forscher des PEI haben aufgezeigt, dass sich die Neuraminidase besser als bisher angenommen eignen könnte, als Bestandteil der Impfstoffe einen Schutz vor der Grippe zu bewirken.

Mehr: Auf der Suche nach Universal-Grippeimpfstoffen – Neuraminidase unterschätzt? …

Diese Seite

Zusatzinformationen