Navigation und Service

Zikavirus-Vektorimpfstoff schützt im Mausmodell Mutter und Nachkommen

Ein auf einem Masern-Impfvirus basierender Vektorimpfstoff gegen das Zikavirus schützt trächtige Mäuse und ihre Nachkommen vor Zikavirusinfektion und -krankheit. Gleichzeitig ruft dieser Impfstoff eine Immunantwort gegen das Masernvirus hervor, vergleichbar mit der des konventionellen Masernimpfstoffs.

Mehr: Zikavirus-Vektorimpfstoff schützt im Mausmodell Mutter und Nachkommen …

Verfügbarkeit von Grippeimpfstoffen – mögliche Engpässe an das Paul-Ehrlich-Institut online melden

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, bietet seit 10. Oktober 2018 unter www.pei.de/lieferengpaesse-verbrauchermeldung ein Online-Formular zur Meldung vermuteter Engpässe von Impfstoffen. Aktuell rufen wir Angehörige der Heilberufe sowie Verbraucherinnen und Verbraucher auf, uns über dieses Formular mitzuteilen, wenn ein Grippeimpfstoff nicht verfügbar ist. Das PEI kann so Erkenntnisse gewinnen, in welchen Regionen es Engpässe für Influenzaimpfstoffe gibt.

Grippeimpfung rettet Leben – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Besuch im Paul-Ehrlich-Institut

Die Impfung gegen Grippe ist der wirksamste Schutz vor einer Infektion mit gefährlichen Influenzaviren. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen inzwischen für Risikogruppen die Kosten für die Grippeimpfung mit dem Vierfach-Impfstoff. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn informierte sich anlässlich der neu gestarteten Grippe-Impfsaison vor Ort im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) über die Zulassung und Chargenprüfung zur Gewährleistung von Sicherheit und Wirksamkeit der Influenza-Impfstoffe.

Mehr: Grippeimpfung rettet Leben – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Besuch im Paul-Ehrlich-Institut …

Diese Seite