Navigation und Service

Verfügbarkeit von Grippeimpfstoffen – mögliche Engpässe an das Paul-Ehrlich-Institut online melden

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, bietet seit 10. Oktober 2018 unter www.pei.de/lieferengpaesse-verbrauchermeldung ein Online-Formular zur Meldung vermuteter Engpässe von Impfstoffen. Aktuell rufen wir Angehörige der Heilberufe sowie Verbraucherinnen und Verbraucher auf, uns über dieses Formular mitzuteilen, wenn ein Grippeimpfstoff nicht verfügbar ist. Das PEI kann so Erkenntnisse gewinnen, in welchen Regionen es Engpässe für Influenzaimpfstoffe gibt.

Grippeimpfung rettet Leben – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Besuch im Paul-Ehrlich-Institut

Die Impfung gegen Grippe ist der wirksamste Schutz vor einer Infektion mit gefährlichen Influenzaviren. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen inzwischen für Risikogruppen die Kosten für die Grippeimpfung mit dem Vierfach-Impfstoff. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn informierte sich anlässlich der neu gestarteten Grippe-Impfsaison vor Ort im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) über die Zulassung und Chargenprüfung zur Gewährleistung von Sicherheit und Wirksamkeit der Influenza-Impfstoffe.

Mehr: Grippeimpfung rettet Leben – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Besuch im Paul-Ehrlich-Institut …

Nutzerumfrage – Ihre Meinung ist uns wichtig

Wir möchten das Informationsangebot auf unserer Webseite für Sie als Nutzerin oder Nutzer kontinuierlich verbessern und bitten dafür um Ihre aktive Unterstützung. Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Die Umfrage steht bis zum 15.11.2018 für Ihr Feedback bereit.

Weiter zur Nutzerumfrage

Diese Seite

Zusatzinformationen

Veranstaltungen

Termine /Veranstaltungen im August

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31