Navigation und Service

Aktuelles

Dezember 2018

Bericht der Jahre 2008 bis 2017

Mit Stand vom 29.11.2018 stellt das Paul-Ehrlich-Institut einen aktualisierten tabellarischen Bericht der Jahre 2008 bis 2017 über die im DHR gemeldete Anzahl der Patienten mit angeborenen Hämostasestörungen, differenziert nach dem Schweregrad der Erkrankung und nach Altersgruppen, sowie die Gesamtmenge der bei diesen Patientengruppen angewendeten Gerinnungsfaktorenzubereitungen nach §21 Transfusionsgesetz in Form einer komprimierten Excel-Datei (zip-Archiv) zum Herunterladen bereit. Die Meldungen der Jahre 2016 und 2017 sind noch nicht vollständig.

Aktuelle Grafiken zur Anzahl der im DHR gemeldeten Patienten

Die Meldungen für das Jahr 2017 liegen noch nicht komplett vor, auch von 2016 fehlen noch einige wenige Angaben.

DHR - Patientenzahlen 2017 DHR - Patientenzahlen 2017DHR - Patientenzahlen 2017 Quelle: PEI

DHR - Patientenzahlen 2016 DHR - Patientenzahlen 2016DHR - Patientenzahlen 2016 Quelle: PEI

Juni 2018

Vorlage gemäß § 14 Absatz 3a TFG - Datenweitergabe

Nach § 14 TFG sind Einrichtungen der Krankenversorgung, die behandlungsbedürftige Hämophiliepatienten zeitlich begrenzt im Rahmen eines stationären oder ambulanten Aufenthalts behandeln, verpflichtet, der hämophiliebehandelnden ärztlichen Person Angaben über den Anlass der Behandlung sowie die Menge der Blutprodukte und Plasmaproteinen zu übermitteln (unabhängig davon, ob der Patient im DHR in der Einzelerfassung geführt oder per Sammelmeldung gemeldet wird).

Da dies eine gesetzliche Offenbarungspflicht für die genannten Einrichtungen der Krankenversorgung enthält, ist eine Einwilligung der Patienten in diese Datenübermittlung nicht erforderlich. Dies steht im Einklang mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h und Absatz 3 der EU-Datenschutzgrundverordnung und dem neuen § 22 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe b des Bundesdatenschutzgesetzes.

Es wurde eine Vorlage konzipiert, die den genannten Einrichtungen der Kranken­versorgung zur Verfügung gestellt werden kann, um die Weitergabe der Daten an die hämophiliebehandelnde ärztliche Person zu erleichtern, die dann die Daten nach §§ 21/21a TFG ans DHR meldet.

Ärzteinformation

Die Ärzteinformation wurde überarbeitet.

Ergänzung der Patienten-/ Elterninformation

Die Patienten- bzw. Elterninformationen wurden um einen Einleger ergänzt, der auf die Neuerungen der §§14, 21 und 21a des Transfusionsgesetzes hinweisen.

Januar 2018

DHR-Ausschusssitzung

Am 29.01.2018 fand eine Ausschusssitzung im Paul-Ehrlich-Institut statt.

Ergebnisprotokoll der Ausschusssitzung vom 29.01.2018 (pdf, 56 KB, Datei ist barrierefrei / barrierearm)

November 2017

Richtlinien zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Hämotherapie) gemäß §§ 12 und 18 des Transfusionsgesetzes

Die "Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Richtlinie Hämotherapie), Gesamtnovelle 2017", aufgestellt von der Bundesärztekammer im Einvernehmen mit dem Paul-Ehrlich-Institut, ist am 06.11.2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden.

Der Zusammenhang der Richtlinien mit der Meldung nach §21 TFG ist im Menüpunkt "Ärzte/Meldepflicht, Richt- und Leitlinien" dargestellt.

September 2017

Gesetz zur Fortschreibung von Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderung anderer Vorschriften

Das "Gesetz zur Fortschreibung von Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderung anderer Vorschriften" wurde am 18.07.2017 verkündet.

Artikel 3 "Änderung des Transfusionsgesetzes"

§21 Absatz 1a und §21a Absatz 1 bis 5 treten ab dem 01.08.2019 in Kraft; beschrieben im "§34 Übergangsreglung aus Anlass des Gesetztes zur Fortschreibung der Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderungen anderer Vorschriften".

Zu beachten ist, dass im Zusammenhang mit der Behandlung von Hämophiliepatienten sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich die Änderungen des §14 TFG "Dokumentation, Datenschutz" sofort in Kraft treten.

Gesetz zur Regelung des Transfusionswesens

Artikel 6 "Änderung der Transfusionsgesetz-Meldeverordnung"

§2 Absatz 4 tritt ab dem 01.08.2019 in Kraft; beschrieben im "§4 Übergangsvorschrift aus Anlass des Gesetztes zur Fortschreibung der Vorschriften für Blut- und Gewebezubereitungen und zur Änderungen anderer Vorschriften".

Verordnung über das Meldewesen nach §§ 21 und 22 des Transfusionsgesetzes


Hinweis

Bitte nutzen Sie den Anamnesebogen für Patienten. Dieser kann Ihnen helfen, die anamnestischen Daten für die Einzelerfassung zusammenzustellen.

Weiteres finden Sie unter dem Menü Chronik.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Diese Seite

Zusatzinformationen

DHR

Logo Deutsches Hämophilieregister

eingetragen als Wort-/Bildmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt

DHR - Patientenzahlen

DHR - Patientenzahlen 2017

Monatlich aktualisierte Patientenzahlen

Mehr

DHR-Online-Formular

Registrierung Informationsmaterial Schulung

Mehr

Projektpartner

Logo Deutsche Hämophiliegesellschaft (DHG)

Deutsche Hämophiliegesellschaft
zur Bekämpfung von Blutungskrankheiten e.V. (DHG)

Logo Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH)

Interessengemeinschaft Hämophiler e.V. (IGH)

Logo Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH)

Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH)