Navigation und Service

Ebola: Information zur Auswahl von Blut-, Plasma- und Gewebespendern

Ebola Virus (Quelle: Frederick A. Murphy, CDC)Ebola Virus

Die ECDC hat das technische Dokument "The risk of transmission of Ebola virus via donated blood and other substances of human origin in the EU" zur Bedeutung des Ebola Virus Ausbruchs für die Herstellung von Arzneimitteln aus Materialien menschlicher Herkunft (Substances of Human Origin, SoHO) erstellt.

Bei der Beurteilung der tagesaktuellen Tauglich­keit von Spendern ist das zu diesem Thema erstellte Dokument der ECDC zu beachten.

Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass auch Personen, deren Plasma ausschließlich zur Fraktionierung verwendet werden soll, nach Rückkehr aus den von Ebola betroffenen Gebieten für mindestens 2 Monate von der Spende zurückzustellen sind.

Für die Verwendung von Spenden zur Herstellung von Blutkomponenten zur Transfusion gilt wegen der Überschneidung der Verbreitungsgebiete von Ebola mit den von Malaria betroffenen Gebieten bereits eine Rückstellung von Reiserückkehrern von 6 Monaten.

Zu beachten ist weiterhin eine Rückstellung von 2 Monaten für spendewillige Personen nach Kontakt mit dem Virus bzw. einem Ebola-infizierten Patienten ("Individuals monitored after Exposure to Ebola virus").

Diese Seite

Zusatzinformationen

Rechtsquellen

10.08.2017: Rechtsvorschriften

Mehr

09.01.2018: Bekanntmachungen im Bundesanzeiger

Mehr