Navigation und Service

Projekt !nkA für mehr inklusive Ausbildungsplätze erfolgreich abgeschlossen

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, engagiert sich auf vielfältige Weise für die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung. In festlichem Rahmen wurde am 13. September 2018 in Berlin das vom UnternehmensForum initiierte Inklusionsprojekt !nkA abgeschlossen, für das die PEI-Mitarbeiterin Annetraud Grote die Projektkoordination übernommen hatte. Fast 40 junge Menschen mit Behinderung nutzten mit der Initiative !nkA die Chance auf einen inklusiven Ausbildungsplatz und absolvierten erfolgreich eine Ausbildung.

!nkA steht für "Inklusionsprojekt zur gemeinsamen Ausbildung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung". 12 Unternehmen und Institutionen boten in 14 Berufen inklusive Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Behinderungen an. Insgesamt 38 Jugendliche mit Behinderung konnten ihre Ausbildung beginnen und zeigen, welches Potenzial in ihnen steckt. Die Abschlussquote der Auszubildenden liegt aktuell bei 90 Prozent. 2 Jugendliche befinden sich noch in Ausbildung. "Inklusion beginnt in den Köpfen und benötigt bei der Ausbildung die Flexibilität von Arbeitgebern, in manchen Fällen ihre Ausbildungsstrukturen an die Bedürfnisse der Jugendlichen mit Behinderung anzupassen. Ich freue mich, dass fast alle Auszubildenden inzwischen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben," so die Projektkoordinatorin Grote zum Abschluss. Nach der Ausbildung schafften 26 !nkA-Auszubildende den Übergang in ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Träger des Projekts !nkA war das UnternehmensForum, ein bundesweiter und branchenübergreifender Zusammenschluss von Arbeitgebern, der sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Unternehmen einsetzt. Das PEI ist Mitglied im UnternehmensForum.

Gruppenfoto von der Abschlussveranstaltung des !nka-ProjektsGruppenfoto von der Abschlussveranstaltung des !nka-Projekts Quelle: PEI

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Diese Seite

Zusatzinformationen

Aktuelle Artikel

Die Weiße Runde vom 03.03.2008: Matthias Horndasch im Gespräch mit Annetraud Grote und Reiner Schwarzbach

Mehr