Paul-Ehrlich-Institut

Bürgermeister Frieder Gebhardt und Präsident Klaus Cichutek gratulieren den Preisträgern des Langener Nachwuchswissen­schaftspreises

01-lokal / 2012

Vier junge Forscher konnten sich am Wochenende des 14. Januar über den von der Sparkasse Langen-Seligenstadt gestifteten Langener Nachwuchs­wissenschaftspreis freuen. Der Preis ist mit 200 € für den dritten Platz, 300 € für den zweiten Platz und 500 € für den ersten Platz dotiert. Das Paul-Ehrlich-Institut und die Stadt Langen vergeben den Preis gemeinsam für herausragende Nachwuchsforschung am Paul-Ehrlich-Institut, die zu Publikationen in wichtigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften führt.

Bei einem kurzen Termin im Paul-Ehrlich-Institut am Freitag, 20. Januar, gratulierte Bürgermeister Frieder Gebhardt den Preisträgern. Den ersten Platz teilen sich Dr. Sabrina Kneissl und Tobias Abel für eine Publikation in der Zeitschrift Nature Methods über zellspezifische Genfähren. Dr. André Berger konnte mit einer Veröffentlichung zu einem HIV-Abwehrfaktor des angeborenen Immunsystems in der Zeitschrift PLos Pathogens den zweiten Preis erringen und der dritte Preis ging an Dr. Stefan Schülke für eine Arbeit zur immuntherapeutischen Behandlungsstrategie der Allergie, die im Journal of Allergology and Clinical Immunology veröffentlicht wurde.

Gratulation an die Preisträger des Langener Nachwuchswissenschaftspreises Von links nach rechts: Frieder Gebhardt, Stefan Schülke, Sabrina Kneissl, Tobias Abel, Prof. Klaus Cichutek (André Berger war beim Termin mit dem Bürgermeister verhindert) Quelle: PEI

Pressekontakt:
Paul-Ehrlich-Institut
Pressestelle
Dr. Susanne Stöcker, Dr. Corinna Volz-Zang, Brigitte Morgenroth
Paul-Ehrlich-Straße 51-59
63225 Langen
GERMANY
Telefon: +49 6103 77 1030
Telefax: +49 6103 77 1262
E-Mail: [email protected]

Aktualisiert: 20.01.2012