Paul-Ehrlich-Institut

So­ci­al Me­dia

Mit der Nutzung der sozialen Netzwerke baut das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) seine Online-Präsenz und das multimediale Informationsangebot für die Öffentlichkeit weiter aus.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Fachöffentlichkeit und Medienschaffende finden auf Twitter, LinkedIn und YouTube aktuelle Beiträge des PEI zu Themen aus Wissenschaft und Regulation.

Neuigkeiten aus dem PEI gibt es kurz und kompakt auf dem offiziellen Twitter-Account @PEI_Germany.

Über das Arbeitsleben im PEI informiert das Netzwerk LinkedIn auf englischer Sprache. Hier ist das PEI mit einer Unternehmensseite registriert und teilt regelmäßig Updates rund um das Arbeiten in einer forschenden Arzneimittelbehörde.

Auf dem PEI-YouTube-Channel stehen Nutzerinnen und Nutzern unterhaltsame Erklärvideos und Expertenstatements zu ausgewählten Themen zur Verfügung.  

Aktualisiert: 21.11.2019