Paul-Ehrlich-Institut

Wis­sen­schaft­li­cher Nach­wuchs

Gruppenbild Wissenschaftliche Preisträgerinnen und Preisträger (Quelle: PEI)

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses genießt im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) höchste Priorität. Es umfasst Förder- und Weiterentwicklungsangebote für Mitarbeitende aller Qualifikationsstufen, von Studierenden über Promovierende bis hin zu Forschenden, die ihre erste eigene Forschungsgruppe oder auch ihre erste Professur übernehmen.

Im PEI bereiten wir junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gezielt auf ihre zukünftige Karriere in den Bereichen biomedizinische Grundlagenforschung, Arzneimittelentwicklung und Arzneimittelzulassung vor. Dafür hat das PEI ein eigenes Trainings- und Qualifizierungsprogramm eingeführt. Eine Besonderheit ist die Ausrichtung eines Teils der spezifischen Lerninhalte an den Alleinstellungsmerkmalen einer forschenden Arzneimittelbehörde. Das Programm sichert den Doktorandinnen und Doktoranden eine bestmögliche Betreuung während ihrer gesamten Promotion.

Auf dem jährlich stattfindenden, mehrtägigen Forschungsseminar kommen alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zusammen, um ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren. Zu diesem Anlass vergeben wir drei Nachwuchsförderpreise für ausgezeichnete Forschungsleistungen an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. 

Teilnehmer Forschungsseminar (Quelle: PEI)

Aktualisiert: 21.11.2019