Navigation und Service

3Rs Symposium on Safety Testing of Biological Products

Beginn:

Dienstag, 12.11.2013, 11:00 Uhr

Ende:

Dienstag, 12.11.2013, 17:00 Uhr

Ort:

Langen, Hörsaal des Paul-Ehrlich-Instituts

Veranstalter:

Paul-Ehrlich-Institut

Paul-Ehrlich-Institut, Friedrich-Loeffler-Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit über 20 Jahren werden im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) Forschungsprojekte durchgeführt, die entsprechend dem 3R-Konzept einen Verzicht auf Tierversuche (Replacement), eine Reduzierung der Anzahl der verwendeten Tiere (Reduction) oder eine Minderung des Belastungsgrades der Tiere (Refinement) im regulatorischen Bereich erwarten lassen. Die Ergebnisse aus einem derzeit laufenden Verbundprojekt 3R-Methoden zum Ersatz und zur Verbesserung gesetzlich geforderter Tierversuche bei der Prüfung von immunologischen Arzneimitteln werden vorgestellt. Diese Forschungsaufgaben werden  in Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen aus dem Friedrich-Loeffler-Institut und der Universität München durchgeführt. Ferner wird über Ergebnisse aus anderen 3R-Forschungsprojekten des PEI berichtet. Gastredner von der Universität Utrecht und vom BfR-ZEBET eröffnen die Tagung.

Die Vorträge werden überwiegend in englischer Sprache gehalten.

Die Veranstaltung wird für Tierärzte mit 5 ATF Fortbildungsstunden anerkannt.

Verbindliche Anmeldung (mit Vor- und Nachnamen, kompletter Anschrift sowie E-Mail oder Faxnummer) bitte bis spätestens 8. November 2013 mit dem Betreff "3R Symposium-PEI" senden per E-Mail an vetmittelsicherheit@pei.de oder per Fax an +49 6103 77 1279.

Diese Seite